Bildergalerie

Bundeswettbewerb 2017

bundeswettbewerb2017

ruder-wm-2015

Besucher Insgesamt 1391643
Geschichte des LRV Brandenburg 1990 - 1999 PDF Drucken
Beitragsseiten
Geschichte des LRV Brandenburg 1990 - 1999
Seite 2
Seite 3
Alle Seiten

Am 13. Oktober 1990 wurde an traditionsreicher Stätte, hier im Bootshaus ,,Seekrug" der LRV Brandenburg gegründet.

Die 3 Bezirksfachausschüsse Potsdam - Frankfurt - Cottbus hatten vorher beraten und schlossen sich mit ihren Sektionen Rudern der Betriebssportgemeinschaften zum LRV zusammen.

Bei der Gründung wurden 32 Rudergemeinschaften mit ca. 2400 Mitgliedern registriert.

Wenn wir uns diese Zeitetappe in Erinnerung rufen, müssen wir feststellen, dass sie für unsere Vereine mehr als kompliziert war. Demokratie und Bürokratie wollten gelernt sein. Der Blick zurück verbindet sich mit einem gewissen Stolz darauf, was sich in unseren Vereinen getan hat.

 


 

Es waren wieder die ,,Altgedienten", die nicht nur am ,,Mast gekratzt" haben, sonder mit einer hohen Schlagfrequenz weiter gerudert oder neu gestartet sind.

Im ersten Zeitabschnitt unseres Bestehens gab es denkwürdige Tage der Erinnerung. Am 1. Dezember 1990 wurde auf dem außerordentlichen Rudertag des DRV in Essen beschlossen, den Ruder-Vereinen der fünf neuen Bundesländer die Möglichkeit zum Beitritt zum DRV zu geben. Am 8. Dezember 1990 wurde in Kienbaum der Deutsche Ruder-Sport-Verband der DDR gemäß Satzung aufgelost. Damit ging eine 45jahrige erfolgreiche Ruderetappe im Osten Deutschlands zu Ende. Aus unserem Land traten 27 Vereine dem DRV bei.

Ein geschichtliches Ereignis wurde die Öffnung der Wassergrenzen im April des Jahres 1990. Es gestaltete sich zu einem wahren Volksfest auf dem Wasser und im Bootshaus der Potsdamer Ruderer.

Erstmalig im Osten Deutschlands wurde der ,,Tag des Rudersports" am 1. und 2. Mai 1993 in Potsdam durchgeführt.

In den Rudervereinen unseres Landes wurde und wird Beachtliches geleistet. Es ging in den ersten Jahren nach der Wende um den Erhalt der Existenz. Grundstucksfragen, Material- und finanzielle Probleme mussten gelost werden. In diesem 1. Jahr des LRV wurden 19 Vereine im Land persönlich durch den Vorstand des LRV, DRV, Landessportbund und Bundesinnenministerium aufgesucht und dringende Vereinsprobleme beraten. Hierbei sei die Unterstützung der Herren Henrik Lotz, Brodeßer und Bittner vom DRV und Frau Renate Schneider als Präsidentin des LSB besonders erwähnt. Auch die Landesruderverbande Berlin und Nordrhein-Westfalen waren Helfer im Aufbau neuer Strukturen im Rudersport unseres Landes.



 

Partner & Sponsoren

Regattastrecke Beetzsee

regattastr-webcam